Zukunftswerkstatt Digitalisierung

Digitalisierung BayernFM

 

„Die grösste Gefahr in Zeiten des Umbruchs ist nicht der Umbruch selbst - es ist das Handeln mit der Logik von gestern“ - Peter Drucker

Von der Zukunft her denken

Digitalisierung ist in aller Munde. Doch was genau bedeutet das für Ihr Immobilienmanagement? Welche Vor- und Nachteile birgt Digitalisierung für Sie? Wo steht Ihre Organisation und wie sieht eine mögliche Vision für Ihre Zukunft aus? Antworten auf diese und weitere Fragen finden Sie in der BayernFM Zukunftswerkstatt.

Nutzen für Ihr Immobilienmanagement

  • Aktuelle Statuserhebung zur digitalen Zukunftsfähigkeit
  • Digitalisierung im Kontext Ihrer Organisation ausloten
  • Zukunftsszenarien und Maßnahmen entwickeln und bewerten

 

Unsere Leistungen

  • Vorab-Analyse
  • Team-Workshop
  • Business-Check

 

Digitalisierung in der Praxis:

 

BIM Events

Das BIM2FM-Konzept basiert auf der Nutzung eines Gebäude-Zwillings und der entsprechenden Weiterentwicklung der FM-Organisation. Im Rahmen einer Collaboration arbeiten Partner aus den Bereichen Facility Management, Vermessung, Smart Building, Digital Agentur, Hersteller, CAFM und Forschung an einem BIM2FM-Demonstrator, um Chancen und Risiken eines optimal-digitalisierten Facility Managements zu untersuchen.

Mit dem BIM2FM-Demonstrator werden Praxisfälle aus dem Betrieb umgesetzt wie:

    Navigation durch das Gebäude und wichtige Informationen für Besucher und Nutzer
    Suche von freien Arbeitsplätzen oder Besprechungsräumen
    Anzeige von Störmeldungen, fälliger Wartungsarbeiten
    Sensorik und vorbeugende Wartung
    Crowdsourcing

Bei Fragen wenden Sie sich an die Initiatorin der BIM2FM Collaboration Group:  Roswitha Schalk, BayernFM, Telefon 089 / 44233 3360 

 

 

BayernFM bei BiMiD

Rückblick: Abschließendes 7. BIMiD-Fachsymposium am 20. Januar 2017 auf der BAU 2017 in München


Mit BIM in den Betrieb - Modellbasiertes Facility Management

Der FM-Spezialist BayernFM berichtete am Beispiel der “BMW Welt” in München, welche große Effizienzsteigerungen bereits bei alltäglichen Aufgaben des Facility Managements durch die Digitalisierung des Bestands (Kartierung und Modellierung) und die Verknüpfung des “digitalen Zwillings” mit der Datenbankstruktur des Auftraggebers möglich sind.
Gunter Gleixner, Bereichsleitung Objektportfolio I

Weitere Infos unter:
https://www.kompetenzzentrum-planen-und-bauen.digital/bimid/veranstaltun...

 

 


Haben Sie Fragen?

Wir sind für Sie da!

Ihr Ansprechpartner

Roswitha Schalk
Vertrieb und Beratung
+49 89 4 42 33 33 60

Übersicht Webseitenmenü