Snack Bee - eine Initiative der BayernFM

Was hat die Bayern Facility Management GmbH mit Bienen zu tun?

Als FM-Dienstleister haben wir uns Ökologie und Umweltthemen auf die Fahnen geschrieben. Wir beginnen mit Energieeffizienz in der Gebäudebewirtschaftung und hören bei der nachhaltigen Gestaltung und Pflege von Außenanlagen nicht auf. Unsere Verbundenheit zur Umwelt und insbesondere der Tierwelt erkennt man auch daran, dass wir für unseren neuen Internetauftritt eine Bilderwelt bestehend aus heimischen Tieren gewählt haben. 

Inspiriert vom Volksbegehren Artenvielfalt „Rettet die Bienen“ in 2019 haben wir die Initative "Snack Bee" ins Leben gerufen. 

Machen Sie mit!

 

Volksbegehren Rettet die Bienen

Volksbegehren Artenvielfalt

Vom 31.1. – 13.2.2019 unterstützen mehr als 18,3 % der bayerischen Stimmberechtigten erfolgreich das Volksbegehren „Artenvielfalt und Naturschönheit in Bayern – Rettet die Bienen! Mit der Annahme des Gesetzentwurfes bringt Bayern eines der weitreichendsten Artenschutzgesetze Europas auf den Weg.

Auch die Bayern Facility Management GmbH hat sich für diesen Volksentscheid unterstützt und sowohl für Zustimmung als auch für Spenden geworben.
Auf unserer Jahresauftaktversammlung wurde im Rahmen des öffentlichen „going-life“ der neuen Firmen-Website zugleich über das Volksbegehren informiert und eine Spendenbox aufgestellt. Die Geschäftsführung der BayernFM hat den gesammelten Betrag verdoppelt!

Je zwei Stunden Arbeitszeit bekamen Mitarbeiter für Ihren freiwilligen Einsatz als „Rathausheld“ gutgeschrieben. Diese Helden motivierten Mitbürger aktiv, sich in die im Rathaus ausliegenden Listen einzutragen. Selbst nasskaltes Regenwetter hielt unsere Kollegen nicht davon ab, mitzumachen!

Pflanzen auch Sie einen Lebensraum für Insekten

Das Volksbegehren war erfolgreich. Wir machen weiter!

Wir möchten nicht nur „die Politiker machen lassen“, sondern weiter aktiv zur Artenvielfalt beitragen und das Artensterben lindern Die wirksamste Maßnahme herfür ist, den Lebensraum der bedrohten Insektenwelt zu erhalten und auszuweiten. Hierfür haben wir folgende Aktionen gestartet:
 

  •  „Die Wohlfühloase für Bienen und Insekten“  - vom Acker zur Wildblumenwiese
  • „Wer pflanzt am schönsten?“ - Snack-Bee- Sackerl für unsere Kunden und Mitarbeiter

Volontäre als "Rathaushelden"

Hier sind unsere Volontere als "Rathaushelden"

Eine Wildblumenwiese als Wohlfühloase für Bienen und Insekten

Um die Artenvielfalt zu fördern, haben wir vom Grandl-Hof, einem modernen und innovativen Landwirtschaftsbetrieb in Untermenzing 0,5 Hektar Ackerfläche für ein Jahr gepachtet. Unter dem Motto „Snack-Bee“ entsteht dort eine Wildblumenwiese, die unzähligen Tieren und Insekten als Nahrungsquelle und Lebensraum dienen soll. Den genauen Standort entnehmen Sie bitte hier.

Die Aussaat erfolgte aufgrund der vorangegangenen Trockenperiode erst Anfang Mai. Inzwischen hat der Regen kräftig nachgeholfen. Bis die Wiese in ihrer vollen Farbpracht erblüht, werden nun einige Wochen ins Land ziehen. Erleben Sie die Entwicklung mit uns: Hier werden wir Sie über den Fortschritt laufend informieren!

Ausssaat Blumenwiese Traktor und Bauer
Blumenwiese Bauer
die Blumen sprießen
klein, aber fein
Banner Blumenwiese
Blumenstecker
Biene auf Blume
Blumenwiese 1 am 8.7.
Blumenwiese 2 8.7.
Blumenwiese 1 16.7.
Blumenwiese 2 16.9.
Blumenwiese 3 16.9
Herbstwiese

Wer pflanzt am schönsten?

Unseren Beitrag zur Erhaltung der Umwelt möchten wir darüber hinaus noch vergrößern. Wir animieren unsere Geschäftspartner und Mitarbeiter/-innen es uns gleich zu tun, indem wir ihnen Wildblumensamen und Beetschilder /- stecker für ihre eigenen Flächen zuhause oder sogar im Bewirtschaftungsobjekt zur Verfügung stellen. Mit dem Inhalt eines Jutesäckchens können etwas mehr als 10 m² Fläche bepflanzt werden. Eine Saat- und Pflegeanleitung finden Sie auf folgender Seite: https://www.bienenretter.de/saatgut/

Auf unserer Internetseite veröffentlichen wir die Bilder, die uns von den fleißigen Wildblumenwiesen-Pflanzern zugesandt werden. Das schönste/originellste Foto wird zum Jahresende 2019 hin prämiert werden.  

Machen Sie mit! 

Die Fotos (ggf. mit Text) schicken Sie bitte per E Mail mit dem Betreff "Wildblumenwiese" an unsere Marketing-Abteilung (siehe unten).

 

 

Die Blumenpracht ist leider vergangen

Dieses Jahr hatten wir einen schönen Sommer, der unsere Blumenwiese hat wunderbar gedeihen lassen. Somit konnten wir unzähligen Insekten und Kleintieren die perfekte Wohlfühloase zur Verfügung stellen und wir hoffen, dass sie so gut gestärkt über den Winter kommen. Mittlerweile ist nichts mehr von der blühenden Vegetation zu sehen, da der Grandl Bauer sie untergepflügt hat, um so eine Bodenverbesserung zu erreichen. Wir freuen uns bereits auf den nächsten Frühling, denn da wollen wir erneut eine Blumenweise ansähen lassen!    

Wussten Sie, dass einige der Insekten nächstes Jahr unsere neue Wiese gar nicht mehr genießen werden...? Wer wissen möchte, welche Insekten überhaupt den Winter überleben und wie sie das tun, kann sich unter folgendem Link informieren:
Wie überwintern Insekten?

Blumenstecker und Jutesäckchen mit Wildblumensamen
Wiese von Herrn Kohlhepp
Stefan Kohlhepp pflanzt 1.7.
Erste Besucher
Martin Behrends pflanzt 1.7.
Martin Behrends pflanzt 16.7
Martin Behrend pflanzen am 31.8.
Mirijam pflanzt
CrusoeMedia Pflanzt 1
Crusoemedia Pflanzt 2
Kunde pflanzt MB
Kunder der BayernFM hat auch gepflanzt